Foto: LWL/M. Schmidt
Foto: LWL/D. Djahanschah

Das geplante Baukultursymposium "Bauen mit Holz" am 13. Mai 2020 wird aufgrund des Coronavirus bis auf weiteres verschoben!

Liebe Baukulturfreund*innen,

nach reiflicher Abwägung und der nicht vorhersehbaren Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden wir das Baukultursymposium zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr stattfinden lassen.

Wir bitten um Ihr Verständnis und werden den neuen Termin frühzeitig bekannt geben.

 


Bauen mit Holz

Die Wiederentdeckung eines altbewährten Baustoffes

Der moderne Holzbau in der Region Westfalen-Lippe fristet - entgegen allen guten Argumenten und trotz zahlreicher überzeugender und begeisternder Beispiele aus anderen Teilen Deutschlands und Europas - noch immer ein stiefmütterliches Dasein. Es wird Zeit, über die vielen Vorteile und Einsatzmöglichkeiten des Bauens mit Holz zu informieren und  Lust auf Innovationen, auf nachhaltige Konstruktionen, auf neue Wege in der Architektur zu machen.

Deshalb richtet das LWL-Baukulturteam für das kommende Frühjahr ein ganztägiges Holzbausymposium aus, das über die Geschichte und den aktuellen Stand des Holzbaus in Deutschland, seine ökologische Dimension, aktuelle Bauprojekte im In- und Ausland sowie die konstruktiven Besonderheiten berichtet. Auch aus ökonomischer/unternehmerischer Perspektive soll das Bauen mit Holz betrachtet werden.

Einige realisierte Gebäude gibt es bereits vor unserer Haustür: Eine kleine Auswahl aus den besten Projekten wollen wir präsentieren. Und natürlich möchten wir gemeinsam mit Ihnen über die Vorurteile, Hindernisse und besonderen Herausforderungen des Bauens mit Holz diskutieren. Wo klemmt es? Was müssen wir tun, damit der Holzbau auch in unserer Region Alltag wird?

 


 

Datenschutzhinweis Foto- und Filmaufnahmen

Bitte beachten Sie: Während der Veranstaltung wird fotografiert und gefilmt. Das Foto- und Filmmaterial wird vom LWL zu Zwecken der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, z. B. zur Veröffentlichung in Print- und/oder digitalen Medien, im Internet und in sozialen Medien sowie in der Presse und im Fernsehen verwendet. Die Datenschutzerklärung des LWL können Sie vor Ort an der Anmeldung einsehen oder auf unserer Homepage www.lwl.org unter „Datenschutz“ nachlesen.

 


⇑ Zum Seitenanfang