check-circle Created with Sketch.

26. August 2021 | 18 – 20 Uhr

Online Webinar

Postwachstumsökonomie und Tiny Houses

Ein Beitrag zu einer klimagerechten Baukultur?

Mit dem Gerichtsurteil des Bundesverfassungsgerichtes und der damit verbundenen Aufforderung für die jüngeren Generationen verbindliche Grenzwerte für die CO2-Emission nach 2031 festzulegen und der von Ursula von der Leyen angestoßenen Initiative zum Neuen Europäischen Bauhaus gerät die gesamte Baubranche in Bewegung.

Neue Konzepte sind nötig, denn mehr als 20% des gesamten CO2-Ausstoßes gehen auf das Konto des Bau- und Gebäudesektors. Neben den gesetzlichen und technischen Herausforderungen, die wir zur Erreichung der Klimaneutralität bis 2045 zu bewältigen haben, bedarf es aber auch eines gesellschaftlichen Wandel sowie der Anpassung unserer individuellen Lebensmodelle. 

Wie dies im Bereich der Baukultur aussehen kann, dazu wollen wir mit unserer Veranstaltung einen Anstoß geben und mit Ihnen ins Gespräch kommen. Mit der Philosophin, Biologin und Ethnologin Dr. Christine Heybl und dem Hofbesitzer und Umweltpädagogen Henrich Berkhoff gehen wir der Frage nach, ob mit Reduktion ein Verlust von Lebensqualität einhergeht und wie viel Wohnraum heutzutage nötig ist.

Eine Veranstaltung des Netzwerks Baukultur im westlichen Münsterland in Kooperation mit dem Bündnis für regionale Baukultur in Westfalen.

Programm

17:45 Uhr „Verbindungsaufbau“
Ankommen im digitalen Veranstaltungsraum

18:00 Uhr Begrüßung

Jörn Möltgen
Bürgermeister Gemeinde Havixbeck

Einführung in die Veranstaltung 
Rieke Köhler 

Freie Mitarbeiterin Gemeinde Havixbeck, Bereich Baukultur
Martin Schmidt
LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, Team Baukultur

18:15 Uhr Vorträge

Postwachstumsökonomie – Nachhaltigkeit als umfassender Ansatz
Dr. Christine Heybl

Freie Dozentin, Philosophin, Biologin und Ethnologin

Aktivstall und Tiny Houses auf einem münsterländer Bauernhof
Henrich Berkhoff

Hofbesitzer und Umweltpädagoge

19:10 Uhr Moderierte offene Gesprächsrunde
Alle Teilnehmenden sind herzlich eingeladen sich an der Gesprächsrunde zu beteiligen. Fragen an die Referent*innen können während der Kurzvorträge bereits in der Chatfunktion gesammelt werden.

ca. 20:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Martin Schmidt

Fürstenbergstr. 15
48147 Münster

martin.schmidt@lwl.org

Tel: 0251 591-3879

Porträt Martin Schmidt