check-circle Created with Sketch.

10. August 2022 | 10:00 bis 17:00 UhrArchitektur, Kunst und Skulpturen in Rheine-Bentlage

Baukult(o)ur mit dem 'Fiets' (Fahrrad)

Mit dem Ende der Sommerferien in NRW geht es mit dem 'Fiets' durch den Kulturlandschaftsraum Rheine-Bentlage. Im Rahmen der Regionale 2004 hat sich das Naherholungsgebiet Bentlage vor den Toren der Stadt Rheine, zu einem (Bau)kultur-Ort entwickelt, der über die Grenzen Westfalens hinausstrahlt.

 

Zugang Kloster Bentlage mit einer Kunstinstallation

Architektur, Kunst und Skulpturen in Rheine-Bentlage

10. August 2022, 10:00 bis ca. 17:00 Uhr

Vor 500 Jahren hat der Kreuzherren-Orden im Norden der Stadt am Ufer der Ems das ehemalige Kreuzherrenkloster Bentlage gegründet. 1803 wurde das Kloster Adelssitz der Familie Looz-Corswarem. Seit 1978 ist das "Kloster/Schloss Bentlage" im Eigentum der Stadt Rheine und wurde zu einer überregionalen kulturellen Begegnungsstätte entwickelt. Im Zuge der Regionale 2004 wurde der angrenzende Salinenpark zum Landschaftspark. Der benachbarte NaturZoo Rheine zum Ausflugsziel für Groß und Klein. Das Gertrudenstift am Rande des Salinenparks zum modernen Tagungshaus umgebaut und mit einem modernen Erweiterungsbau ergänzt. Entdecken Sie gemeinsam mit uns die Skulpturen und Architektur rund um das ehemalige Kloster und fahren Sie mit uns mit dem Fahrrad entlang der Ems nach Rheine zur EmsSideGallery.

 

Allgemeine Hinweise
Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Die Exkursion ist bei der Architektenkammer NRW als Fortbildungsveranstaltung mit 4 Unterrichtsstunden anerkannt.

Bitte achten Sie bei der Veranstaltung auf die allgemein gültigen Coronaregeln. Eine medizinische Maske ist mitzuführen und gegebenfalls zu tragen. (Sollte die Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden erstatten wir Ihnen den Teilnahmebetrag.)

Programm

10:00 Uhr | Eintreffen der Teilnehmenden und Einführung in den Tag
Christine Bonatz

LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, Team Baukultur

10:15 Uhr | Der Salinenpark in Rheine-Bentlage ein Projekt der Regionale 2004 
Christine Bonatz

LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, Team Baukultur

11:15 Uhr |  Führung durch das Gertrudenstift
Dipl.-Ing. Architekt und Stadtplaner Christoph Ellermann

Architektur Ellermann 

ca.12:30 Uhr | Mittagsimbiss

13:45 Uhr | Mit dem Fahrrad durch den historischen Landschaftsraum Bentlage zum Schloss/Kloster Bentlage

  • Vorstellung der kulturellen Begegnungsstätte Schloss/Kloster Bentlage
  • Skulpturprojekte der Münsterland Bienale

15:00 Uhr | Mit dem Fahrrad entlang der Ems nach Rheine

15:30 Uhr | EmsSideGallery „Kunst über städtebauliche Narben"
 Jutta Tonigs

EmsSideGallery e.V. 

ca. 17:00 Uhr |  Ende der Veranstaltung

 

Fassade der EmsSideGallery Rheine (Björn von Schulz und Sebastian Rolf)

Treffpunkt und Anreise

Treffpunkt
Dreigiebelhaus im Salinenpark
Salinenstraße 105
48431 Rheine

Anreise & Parken
Aus Richtung Niederlande/Bad Bentheim und Osnabrück (A 30): Abfahrt Rheine-Nord B 70n, B 65
Aus Richtung Münster/Greven: B 481, B 65 | Folge den Schildern „Zoo“ oder „Bentlage“

Mit dem Stadtbus
Linie C12 ab Bustreff City

Parken
Parkplatz NaturZoo Rheine und Salinenpark
Weihbischof-Dalhaus-Straße, 48432 Rheine (Adresse für dein Navi)

Christine Bonatz

Fürstenbergstr. 15
48147 Münster

christine.bonatz@lwl.org

Tel: 0251 591-3877

Porträt Christine Bonatz