check-circle Created with Sketch.

Dokumentation BaukulturexkursionStadtspaziergang Arnheim

10./11. Oktober 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blick über die historische Dachlandschaft von Arnheim mit dem Fokus auf einen quadratischen Neubau mit grüner Glasfassade

Stadtspaziergang Arnheim

In den 1990er Jahren hat die Stadt Arnheim eine große Vision entworfen. Arnheim sollte Großstadt werden! Als drittgrößte Stadt zwischen der Randstaat und dem Ruhrgebiet in der Provinz Gelderland gelegen, wollte die Stadt Arnheim mit großangelegten städtebaulichen Projekten und herausragenden Einzelprojekten diesem Wunschbild gerecht werden. Leider ging die weltweite Finanzkrise auch an Arnheim nicht vorbei. Viele dieser Projekte „starben“. Trotzdem konnten noch Projekte wie z.B. die Centraal Station von UN Studios realisiert werden. Andere Projekte wie das „Rijnbogen“ Projekt konnten aufgrund der Widerstände in der Bevölkerung nicht umgesetzt werden. Aufgrund dieser Ereignisse hat ein Umdenken stattgefunden. Die Stadt Arnheim hat sich für eine qualitätvolle Projekt- und Prozesskultur entschieden, die die Akzeptanz aller Akteure des Baugeschehens findet, z. B. die Entwicklung des „Modekwartiers Klarendal“ oder des Bartokparks im Herzen der Innenstadt.

Dokumentation BaukulturexkursionStadtspaziergang Detmold

11. Juli und 3. September 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilnehmer des Stadtspazierganges Detmold in einem Gebäude der Hochschule

Stadtspaziergang Detmold

Detmold war bis 1995 aber auch Garnisonsstadt, die größte im Kreis Lippe.  Auf dem zentrumsnahen Kasernenstandort an der Emilienstraße richtete sich die Hochschule Ostwestfalen-Lippe ein. Mit zeitgenössischen Neu- und Erweiterungsbauten ist hier ein innovativer Hochschulstandort für Ostwestfalen entstanden.

Die ehemalige Residenzstadt Detmold hat aber viel mehr zu bieten: das Residenzschloss inmitten der Stadt, spätmittelalterliche Fachwerkbauten, stattliche Bürgerhäuser, barocke Prachtbauten, eindrucksvolle Villen des Klassizismus und der Gründerzeit säumen die Straßen, Gassen und Plätze und tragen somit zum baukulturellen Facettenreichtum bei. Mit dem Palais Garten und dem Friedrichsthaler Kanal zeigt sich in Detmold auch eine beeindruckende Park- und Wasserlandschaft.  

Architekten, Planer und Vertreter der Stadtverwaltung Detmold und der LWL- Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur begleiten Sie durch Detmold und stellen Ihnen die Projekte vor. 

Dokumentation BaukulturexkursionLeezen-Baukult(o)ur Münster

16. Mai 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilnehmer der Leezentour in Münster auf dem Gelände der Universität

Leezen-Baukult(o)ur Münster

Kennen Sie das „Innovationsviertel Münster“? Wie sieht die Zukunft der Stadthäfen in Münster aus? Hochschul- und Forschungs-Exzellenz Münster: Wohin fließen die Investitionsmillionen?

Wenn diese Fragen Ihre Neugierde wecken, Sie sich für Baukultur interessieren und körperliche Bewegung mögen, nehmen wir Sie gerne auf eine Baukultur-Fahrradexkursion zu (weitgehend) unbekannten Orten in Münster mit.

Die Ganztagestour startet am Leonardo-Campus in Münsters Norden, führt dann durch den westlich der Kernstadt gelegenen „Forschungs-, Hochschul- und Medizin-Speckgürtel“ der Stadt und endet im Süd-Osten an den kanalnahen Entwicklungsflächen jenseits und diesseits des Albersloher Weges.

Geführt werden Sie von Architekten, Planern und ortskundigen Urbanisten.

Christine Bonatz

Fürstenbergstr. 15
48147 Münster

christine.bonatz@lwl.org

Tel: 0251 591-3877

Porträt Christine Bonatz