check-circle Created with Sketch.

Online-Symposium 2021Mehr Bauen mit Holz – endlich auch in Westfalen-Lippe!

Über den aktuellen Stand des Holzbaus, seine ökologische Dimension, aktuelle Bauprojekte und konstruktive Besonderheiten

 

14. April 2021 Auftaktvortrag 
22. April 2021 Halbtagessymposium 
03. Mai 2021 Abendvortrag 
31. Mai 2021 Abendvortrag 
28. Juni 2021 Abendvortrag 

 

Bretterstapel

Mehr Bauen mit Holz – endlich auch in Westfalen-Lippe!

Online-Symposium 2021

Der moderne Holzbau in der Region Westfalen-Lippe fristet – entgegen allen guten Argumenten und trotz zahlreicher überzeugender und begeisternder Beispiele aus anderen Teilen Deutschlands und Europas – noch immer ein stiefmütterliches Dasein. Es wird Zeit, über die vielen Vorteile und Einsatzmöglichkeiten des Bauens mit Holz zu informieren und Lust auf Innovationen, auf nachhaltige Konstruktionen, auf neue Wege in der Architektur zu machen. Deshalb richtet das LWL-Baukulturteam im kommenden Frühjahr ein mehrteiliges Online-Holzbau-Seminar aus, das über den aktuellen Stand des Holzbaus in Deutschland, seine ökologische Dimension, aktuelle Bauprojekte sowie die konstruktiven Besonderheiten berichtet.                                                      

Auch aus ökonomischer/unternehmerischer Perspektive soll das Bauen mit Holz betrachtet werden. Einige realisierte Gebäude gibt es bereits vor unserer Haustür, eine kleine Auswahl aus den besten Projekten wollen wir präsentieren. Und natürlich möchten wir gemeinsam mit Ihnen über die Vorurteile, Hindernisse und besonderen Herausforderungen des Bauens mit Holz diskutieren. Wo klemmt es? Was müssen wir tun, damit der Holzbau auch in unserer Region Alltag wird? 

Die Beiträge des Online-Symposiums finden über die Livestreaming-Firma debug statt und beginnen am 14. April mit einem Abendvortrag der Architektin Sabine Djahanschah („Holzbau: Von der Vision zum Alltag“), die bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück seit mehr als 20 Jahren innovative Projekte, Produktentwicklungen und Prozessabläufe im Zusammenhang mit dem
zukunftsweisenden Holzbau begleitet.                                                                                                                                            

Ein Halbtagessymposium am 22. April bildet mit vertiefenden Einzelreferaten und einer ausführlichen Podiumsdiskussion den Schwerpunkt der Veranstaltungsreihe.                                       

Verteilt über Mai und Juni stellen Architektinnen und Architekten aus NRW in einzelnen Abendveranstaltungen via Zoom aktuell realisierte Holzbauten aus der Region Westfalen-Lippe vor. 

Veranstaltungsprogramm

Organisation und Durchführung: Darius Djahanschah, LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen
Technische Umsetzung: debug GmbH & Co. KG

 

14.04.2021 Auftaktvortrag (19:00h, Webinar)

Holzbau: Von der Vision zum Alltag
Sabine Djahanschah
Deutsche Bundesstiftung Umwelt - DBU, Osnabrück 

 

22.04.2021 Halbtagessymposium (14:00h - 18:00h, Videostreaming)

Moderation: Darius Djahanschah, LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen

BEGRÜßUNG
Dr. Holger Mertens
Leiter der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen

SYMPOSIUMSBEITRÄGE

Auf dem Holzweg – Von den Anfängen bis in die Gegenwart

Prof. Ingo Gabriel
Architekt, Oldenburg 

Zum aktuellen Stand des Holzbaus in Deutschland – Ein Überblick
Arnim Seidel
Informationsdienst Holz, Düsseldorf 

Warum ausgerechnet Holz? Ein unternehmerischer Blick aufs Thema
Petra Eggert-Höfel
Vorstandsvorsitzende Bau- und Siedlungsgenossenschaft Bünde

Andreas Lerge
Geschäftsführer Wood Real Estate GmbH, München, Holzbaunetzwerk München/Berlin/NRW

Mehr Holzbau durch Konzeptvergaben von Kommunen! Beispiel: Ökologische Mustersiedlung im Prinz-Eugen-Park, München
Ulrike Klar
Stadtdirektorin, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Stadt München  

PAUSE

Holz brennt? Besondere Anforderungen bei Statik, Brandschutz und Genehmigung
Carsten Hein
Leiter Holzkompetenzzentrum bei Arup Deutschland 

DISKUSSIONSRUNDE

Holzbau bei uns: Fehlanzeige?! Wo klemmt`s? Was müssen wir tun?
Prof. Ingo GabrielArchitekt, Oldenburg 
Dagmar GroteFarwick & Grote Architekten, Ahaus 
Carsten HeinLeiter Holzkompetenzzentrum bei Arup Deutschland 
Ulrike KlarStadtdirektorin, München  
Arnim SeidelInformationsdienst Holz, Düsseldorf 

Moderation Diskussionsrunde: Klaus Beck, Architekt, Bielefeld 

 

03.05.2021 Abendvortrag (19:00h, Webinar)

Nachhaltiger Holzbau in der Praxis – von den besonderen Themen in unterschiedlichen Bauaufgaben
Prof. Christian Schlüter
ACMS Architekten, Wuppertal 

 

31.05.2021 Abendvortrag (19:00h, Webinar)

H7 - Bürogebäude in Holz-Hybridbauweise in Münster
Andreas Heupel
Andreas Heupel Architekten, Münster 

Nachhaltige Holzkonstruktionen im Gewerbe- und Industriebau
Dietmar Riecks
Banz + Riecks Architekten, Bochum 

 

28.06.2021 Abendvortrag (19:00h, Webinar)

Mathilde-Anneke-Gesamtschule Münster
Dagmar Grote
Farwick & Grote Architekten BDA Stadtplaner, Ahaus /Dortmund

Neue Ateliers, Kunstakademie Münster
Andreas Schüring
Andreas Schüring Architekten BDA mit Bühler und Bühler Architekten BDA, Münster 

Darius Djahanschah

Fürstenbergstr. 15
48147 Münster

darius.djahanschah@lwl.org

Tel: 0251591-4002

Porträt