check-circle Created with Sketch.

15. September 2021 | 9 - 17 UhrStadtspaziergang Lippstadt

Kennen Sie das "Venedig Westfalens"? Beim Stadtspaziergang Lippstadt werden wir Ihnen die vielfältigen baukulturellen Facetten der Stadt vorstellen. Von Sanierungsprojekten denkmalgeschützter Gebäude, über Neu- und Umbauten von Wohn- und Geschäftshäusern bis hin zu Kunstprojekten an der Lippe. Lassen Sie sich überraschen, was Ihnen Lippstadt an baukulturellen Themen und Projekten bietet.

 

 

Zum Programm und zur Anmeldung

Giebelansicht von Gebäuden der Altstadt von Lippstadt mit Kunstobjekt im Vordergrund

Stadtspaziergang Lippstadt

15. September 2021, 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Waren Sie schon einmal in Lippstadt? Was fällt Ihnen spontan zu Lippstadt ein? Sind das die schmucken Fachwerkgebäude und die prächtigen Villen in der historischen Altstadt? Oder die HELLA Werke – Hersteller innovativer Lichtsysteme? Vielleicht haben Sie aber schon von zukunftsweisenden Stadtentwicklungsprojekten erfahren? Beim geplanten Stadtspaziergang Baukultur werden einige der vielfältigen baukulturellen Facetten Lippstadts vorgestellt, von Sanierungsprojekten denkmalgeschützter Bausubstanz, über Neu- und Umbauten von Wohn- und Geschäftshäusern im historischen Kontext. Lassen Sie sich überraschen, was Ihnen die Stadt an der Lippe, auch als das "Venedig Westfalens" bezeichnet, an baukulturellen Themen und Projekten bietet.

Allgemeine Hinweise
Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Die Exkursion ist bei der Architektenkammer NRW als Fortbildungsveranstaltung mit 4 Unterrichtsstunden anerkannt.

Abhängig von der Coronaschutzverordnung des Landes NRW behalten wir uns vor, die Veranstaltung kurzfristig abzusagen. In diesem Fall erstatten wir Ihnen selbstverständlich den Teilnahmebetrag. 

Bitte achten Sie auf dem Stadtspaziergang auf die allgemein gültigen Coronaregeln. Eine medizinische Maske ist mitzuführen und gegebenfalls zu tragen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur unter Einhaltung der 3-G-Regel möglich. Die Kontaktdaten ihrer Anmeldung werden für eine mögliche Kontaktnachverfolgung nach Coronaschutzverordnung für vier Wochen gespeichert.

Programm

9:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer und Einführung in den Tag

Christine Bonatz, Team Baukultur, LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen

9:15 Uhr Begrüßung und Einführung

Arne Moritz, Bürgermeister Stadt Lippstadt 
Stefan Rethfeld, Sachbereichsleitung Vermittlung und Baukultur, LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen
Dieter Mathmann, Untere Denkmalbehörde Stadt Lippstadt

10:00 Uhr - 12:30 Uhr Stadtrundgang

  • Thomas-Valentin Stadtbücherei (ehem. Marienschule), Bernd Passgang, Passgang Architekten BDA
  • K5-Erweiterung Wohn- und Geschäftshaus, Bernd Passgang, Passgang Architekten BDA
  • Wohn- und Bürogebäude, ELING architekten
  • Stiftsruine, Stiftsfreiheit, Dieter Mathmann, UDB Lippstadt
  • Synagoge, Barbara Birkert, Heimatbund Lippstadt
  • Villa Maxilla, Annette Illert-Passgang, Passgang Architekten BDA

ca.13:00 Uhr Mittagsimbiss

14:00 Uhr  Besichtigung Stadttheater, Brigitte Schlaaff, Fachdienst Gebäudewirtschaft

14:45 Uhr - ca. 15:45 Uhr Durch die Altstadt, Dieter Mathmann, UDB Lippstadt

  • Historisches Rathaus
  • Große Marienkirche
  • Historische Pfade
  • Sanierungsprojekte 

anschließend

  • Quartiersentwicklung südliche Altstadt (Stadthausneubau, Mobilitätshub, Quartiersplatz)
    André Stadermann, Fachdienst Stadtplanung und Umweltschutz
  • Sanierung und Nutzungsänderung der ehem. Rektoratsschule,
    Carsten Rinsdorf und Marei Ströcker, RSA-Rinsdorf Ströcker Architekten GmbH

ca. 17:00 Uhr    Ende der Veranstaltung

Anmeldung

Stadtspaziergang Lippstadt
15. September 2021, 9:00 bis ca. 17:00 Uhr

Die Teilnehmendenzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldung. Die Exkursion ist bei der Architektenkammer NRW als Fortbildungsveranstaltung mit 4 Unterrichtsstunden anerkannt.

Abhängig von der Coronaschutzverordnung des Landes NRW behalten wir uns vor, die Veranstaltung kurzfristig abzusagen. In diesem Fall erstatten wir Ihnen selbstverständlich den Teilnahmebetrag. 

Bitte achten Sie auf dem Stadtspaziergang auf die allgemein gültigen Coronaregeln. Eine medizinische Maske ist mitzuführen und gegebenfalls zu tragen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur unter Einhaltung der 3-G-Regel möglich. Die Kontaktdaten ihrer Anmeldung werden für eine mögliche Kontaktnachverfolgung nach Coronaschutzverordnung für vier Wochen gespeichert.

 

Persönliche Angaben

Kontaktdaten

Zwecks der Kontaktnachverfolgung gemäß der Coronaschutzerordnung des Landes NRW und zur Rechnungsstellung benötigen wir Ihre vollständige Anschrift.

Sie erhalten eine automatische Anmeldebestätigung. Sollte dies nicht der Fall sein, dann schauen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner oder wenden sich an eva.pohlmann@lwl.org

Teilnahmebetrag

Bescheinigungen

Hinweise zum Datenschutz

Datenspeicherung
Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass persönliche Daten zur Organisation und Abwicklung der Veranstaltung elektronisch gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sobald die Daten für die Veranstaltungsabwicklung nicht mehr benötigt werden, löschen wir diese umgehend.

Foto- und Filmaufnahmen
Während der Veranstaltung wird fotografiert und gefilmt. Das Foto- und Filmmaterial wird vom LWL zu Zwecken der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, z. B. zur Veröffentlichung in Print- und/oder digitalen Medien, im Internet und in sozialen Medien sowie in der Presse und im Fernsehen verwendet.

Datenschutzerklärung
Die Datenschutzerklärung des LWL können Sie vor Ort an der Anmeldung einsehen oder auf unserer Homepage www.lwl.org unter „Datenschutz“ nachlesen. Im Weiteren gilt die Datenschutzerklärung des LWL.

Bitte achten Sie darauf alle Pflichtfelder auszufüllen. Sollten Sie ein Pflichtfeld vergessen haben, wird Ihnen das angezeigt. Füllen sie dann bitte das entsprechende Feld aus und klicken erneut auf "Anmeldung senden". Erhalten Sie anschließend keine automatische Anmeldebescheinigung per Mail, dann schauen Sie bitte in Ihrem Spam-Ordner oder wenden sich an eva.pohlmann@lwl.org

Programm

9:00 Uhr Eintreffen der Teilnehmer und Einführung in den Tag

Christine Bonatz, Team Baukultur, LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen

9:15 Uhr Begrüßung und Einführung

Arne Moritz, Bürgermeister Stadt Lippstadt 
Stefan Rethfeld, Sachbereichsleitung Vermittlung und Baukultur, LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen
Dieter Mathmann, Untere Denkmalbehörde Stadt Lippstadt

10:00 Uhr - 12:30 Uhr Stadtrundgang

  • Thomas-Valentin Stadtbücherei (ehem. Marienschule), Bernd Passgang, Passgang Architekten BDA
  • K5-Erweiterung Wohn- und Geschäftshaus, Bernd Passgang, Passgang Architekten BDA
  • Wohn- und Bürogebäude, ELING architekten
  • Stiftsruine, Stiftsfreiheit, Dieter Mathmann, UDB Lippstadt
  • Synagoge, Barbara Birkert, Heimatbund Lippstadt
  • Villa Maxilla, Annette Illert-Passgang, Passgang Architekten BDA

ca.13:00 Uhr Mittagsimbiss

14:00 Uhr  Besichtigung Stadttheater, Brigitte Schlaaff, Fachdienst Gebäudewirtschaft

14:45 Uhr - ca. 15:45 Uhr Durch die Altstadt, Dieter Mathmann, UDB Lippstadt

  • Historisches Rathaus
  • Große Marienkirche
  • Historische Pfade
  • Sanierungsprojekte 

anschließend

  • Quartiersentwicklung südliche Altstadt (Stadthausneubau, Mobilitätshub, Quartiersplatz)
    André Stadermann, Fachdienst Stadtplanung und Umweltschutz
  • Sanierung und Nutzungsänderung der ehem. Rektoratsschule,
    Carsten Rinsdorf und Marei Ströcker, RSA-Rinsdorf Ströcker Architekten GmbH

ca. 17:00 Uhr    Ende der Veranstaltung

Treffpunkt und Anreise

Thomas-Valentin-Stadtbücherei
Veranstaltungsraum „Alte Kapelle“
Fleischhauerstraße 2 (Haupteingang im Innenhof)
59555 Lippstadt

Anreise mit der Bahn
Ems-Börde-Bahn, Münster – Lippstadt im 30-Minuten-Takt
RE11(RRX) Paderborn – Düsseldorf im 2 Stundentakt
Verschiedene IC-Verbindungen
Der Bahnhof von Lippstadt liegt südlich vom Treffpunkt der unmittelbar in der Innenstadt und an der Fußgängerzone liegt (Fußweg ca. 9 Minuten). 

Parken in der Nähe des Treffpunktes
Tiefgarage Lippe-Galerie
Parkdeck Mediamarkt
Tiefgarage Südertor

Impressionen Lippstadt